• Model Verpackungslösungen

    Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Von der sicheren Transportverpackung bis zur veredelten Parfümschachtel.

  • Model Shop Sortiment Deutschland
  • Model Services

    Mit unseren Dienstleistungen unterstützen wir Ihre Verpackungs- und Logistikprozesse.

  • Design
  • Recover
  • Logistics
  • Consulting
  • Inspiration
  • Model Young Package
  • Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

    Gläser verpacken – so geht bei Ihrem Umzug alles gut

    Gläser verpacken und bruchsicher auf den Transport vorzubereiten, ist eine der wichtigsten Aufgaben beim Umzug. Mit diesen Tipps und Produkten gelingt's.
    Packing Glasses At Home Apartment Room. Moving Service

    Gläser verpacken wie ein Profi

    Das unerwartete Klirren zarter Gläser ist der Alptraum jedes Umzugs. Um diesem Szenario vorzubeugen, ist es entscheidend, das Verpacken von Gläsern sorgfältig zu planen. Mit der richtigen Vorbereitung und ein paar bewährten Techniken minimieren Sie das Risiko von Brüchen und erleben einen reibungslosen Umzug.

    Wir haben einen ausführlichen Leitfaden zusammengestellt, um die Sicherheit Ihrer Glaswaren beim Transport zu gewährleisten. Lesen Sie, wie Sie Ihre Gläser richtig verpacken:

    5 Tipps zum Einpacken von Gläsern
    Verpackungsstrategien für besondere Gläser

    Oder kaufen Sie direkt das passende Verpackungsmaterial:

    Füllmaterial zum Einpacken von Gläsern
    Kartons und Einsätze für Gläser

    5 Tipps zum Einpacken von Gläsern

    1. Gläser einzeln verpacken

    Legen Sie niemals Glasrand an Glasrand, da dies das Risiko von Kratzern und Brüchen immens erhöht. Verwenden Sie stattdessen Polstermaterial wie Luftpolsterfolie, Seiden- oder Zeitungspapier, um jedes Glas sicher zu umhüllen und Stöße während des Transports abzudämpfen. Achten Sie darauf, dass auch der Glasboden geschützt wird. Das ist Ihnen zu aufwendig? Einfacher geht es mit speziellen Trenneinsätzen für Gläser.

    2. Zwischenräume ausfüllen

    Füllen Sie Zwischenräume im Karton mit Polstermaterial wie Luftpolsterfolie, Packpapier oder speziellen Materialien für Hohlräume wie SizzlePak. Dadurch wird sichergestellt, dass die Gläser beim Transport nicht hin und her rutschen und somit besser geschützt sind. Achten Sie darauf, die Polstermaterialien fest, aber nicht zu fest zu platzieren, um eine übermäßige Kompression der Gläser zu vermeiden.

    3. Überladung vermeiden

    Um das Risiko von Brüchen zu minimieren, sollten Sie die Kartons nicht überladen. Schwere Gläser sollten am Boden des Kartons platziert werden, während leichtere Gläser drüber platziert werden sollten. Dadurch wird nicht nur das Gewicht des Kartons optimiert, sondern auch die Stabilität erhöht, was zu einem geringeren Risiko von Beschädigungen führt. Stellen Sie zudem sicher, dass die Kartons fest verschlossen sind, um ein Auseinanderbrechen während des Transports zu verhindern.

    4. Nicht mischen

    Um zu verhindern, dass schwere Gegenstände zu sehr auf das empfindliche Glas drücken, empfiehlt es sich, Glas sortenrein zu verpacken – also Glas nur zusammen mit Glas zu verpacken und nicht etwa mit Töpfen oder Büchern zu mischen. Das lässt sich in der Realität nicht immer konsequent umsetzen. In dem Fall gilt wieder: schwere Gegenstände gehören unten in den Karton!

    5. Kartons beschriften

    Manchmal sind die einfachsten Tipps die wichtigsten. Beschriften Sie Kartons, die Glas enthalten, immer entsprechend! Nur auf diese Weise können Sie sicher stellen, dass die Umzugshelfer Bescheid wissen, und Ihre Kartons mit entsprechender Vorsicht behandeln

    Füllmaterial zum Einpacken von Gläsern

    SizzlePak

    SizzlePak ist ein vielseitiges Füllmaterial aus recyceltem Papier, das eine effektive Polsterung für Ihre Gläser bietet. Seine einzigartige Struktur sorgt für eine sichere Fixierung im Karton und minimiert das Risiko von Brüchen. In bunten Farben erhältlich, eignet es sich auch für Geschenkverpackungen.

    Seidenpapier

    Seidenpapier ist ein leichtes und dennoch robustes Material, das eine sanfte Polsterung für empfindliche Gläser bietet. Es schützt die Oberflächen Ihres Kristalls vor Kratzern und eignet sich durch die luxuriöse Haptik auch perfekt für den Versand hochwertiger Glasprodukte.

    Packpapier

    Packpapier ist ein klassisches Verpackungsmaterial, das eine zuverlässige Polsterung für Gläser bietet. Es ist ideal zum Ausfüllen von Zwischenräumen in Kartons und schützt die Gläser vor Stößen und Erschütterungen während des Transports.

    Luftpolsterfolie

    Luftpolsterfolie ist ein robustes und effektives Polstermaterial, das eine hervorragende Stoßdämpfung für Gläser bietet. Die Luftpolsterblasen absorbieren Stöße und Vibrationen und schützen Ihre Gläser somit vor Beschädigungen während des Transports.

    Verpackungsstrategien für besondere Gläser

    Tassen verpacken

    Tassen sind zwar in der Regel robuster als Gläser, aber der Henkel erfordert besondere Vorsicht. Damit der Henkel den Transport sicher übersteht, sollte er ebenfalls gezielt gepolstert werden, um übermäßigen Druck zu vermeiden.

    Trinkgläser einpacken

    Trinkgläser sind in der Regel sehr robust und müssen daher nicht mit erhöhter Sorgfalt behandelt werden. Dennoch handelt es sich um Glas. Grundregeln wie einzeln verpacken und nicht mit schweren Gegenständen mischen, gelten also trotzdem.

    Weingläser verpacken

    Die empfindlichste Sorte Gläser sind dünnwandige Gläser mit Stiel – wie etwa Weingläser, Sektgläser oder Pilsstulpen. Hier bieten sich spezielle Einsätze für Gläser an, die das teure Kristall innerhalb des Kartons sicher vor Bruch schützen.

    Karaffen einpacken

    Karaffen sind oft schwer und verfügen über einen Deckel oder einen Stopfen. Diese Elemente sollten unbedingt gesondert verpackt werden. Wickeln Sie sowohl die Karaffe als auch den Verschluss einzeln ein.

    Schnapsgläser verpacken

    Schnapsgläser lassen sich gut paarweise in einer Lage Packpapier verpacken. Achten Sie aber auch bei dieser Art des Einpackens darauf, dass das Papier immer das komplette Glas umschließt und sich die Gläser nicht direkt berühren.

    Kartons und Einsätze für Gläser

    Einsatz für Gläser

    Dieser spezielle Einsatz für Gläser schützt Ihr kostbares Kristall zuverlässig im Karton. Nutzen Sie mehrere Lagen für höhere Gläser und Kartons. Die Größe pro Fach beträgt  9,2x9,2x16,3 cm.

    Einsatz für Flaschen

    Dieser Einsatz ist eigentlich für Flaschen mit einem Durchmesser von 8,3 cm und einer Höhe von 38 cm konzipiert, eignet sich aber auch hervorragend für hohe Gläser.

    Umzugskartons

    Verwenden Sie unsere praktischen Umzugskartons mit Automatikboden zum sicheren Transport Ihrer Gläser und aller weiteren Habseligkeiten. Verschiedene Größen erhältllich.

    Fazit: Gläser verpacken bringt nachhaltiges Glück

    «Scherben bringen Glück», heißt es. Doch beim Umzug möchten Sie Ihr Glück nicht mit Ihrem wertvollen Kristall heraufbeschwören. Viel lieber möchten Sie Gläser und Geschirr sicher verpackt wissen, sodass alles ohne Brüche oder Kratzer den Umzug übersteht.

    Achten Sie auf sorgfältige Verpackungsmethoden und hochwertige Polstermaterialien. So stellen Sie sicher, dass Ihre Gläser unversehrt am Zielort ankommen, und Sie den Beginn eines neuen Kapitels ohne unnötige Sorgen genießen können.

    Sie wollen mehr? Mit Model setzen Sie beim Schutz Ihrer Gläser auf nachhaltige Produkte. Es muss nicht immer Luftpolsterfolie sein. Vom Umzugskarton über Packpapier bis zum SizzlePak bieten wir Ihnen Produkte aus recyceltem Papier. 




    Kontakt

    Individuelle Lösungen

    Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder wünschen sich eine maßgeschneiderte Lösung? Wir sind für Sie da. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise im Bereich Verpackungen.