Das passt zusammen

Bioprodukte erfahren Aufwertung durch Faltschachtel-Verpackungen

DE - 14.11.2019: Es gibt Dinge, die sich hervorragend ergänzen, die auf ganz natürliche Art und Weise zusammenpassen. In besonderem Masse gilt das für Bioprodukte und Faltschachtel-Verpackungen, sind sie doch geradezu wie füreinander geschaffen. So auch das Resümee einer Studie, die die Justus-Liebig-Universität Giessen im Auftrag des Fachverbands Faltschachtel-Industrie und Pro Carton durchgeführt hat.

Studie "Konsequent natürlich" herunterladen

Karton ist prädestiniert für Bioprodukte

Biobasierte Stoffkreisläufe sind mittlerweile wichtiger Baustein einer ökologisch orientierten, nachhaltigen Wirtschaftsform. Kein Wunder also, dass Bioprodukte und Faltschachteln aus Karton auch aus Sicht der Verbraucher hervorragend harmonieren. Karton ist nun mal das nachhaltige Verpackungsmaterial schlechthin und damit für Bioprodukte geradezu prädestiniert. Karton lässt sich ausgezeichnet recyceln und gleich mehrfach wiederverwenden. Und nach dem Ende seines Lebenszyklus ist Karton zusammen mit den biologischen Abfällen hervorragend kompostierbar.

Die Studie zeigt, dass sich Bioprodukte und Verpackungen aus Karton hervorragend ergänzen und dass die Verpackung zudem entscheidenden Einfluss auf die Kaufentscheidung hat. Denn dabei spielt neben der rationalen Entscheidung für die nachhaltigere Verpackung auch der emotionale Aspekt eine grosse Rolle. Und in Folie verschweisste oder in Kunststoffboxen verpackte Bioprodukte sind Verbrauchern nun mal ein Dorn im Auge. «Bioprodukte werden in den meisten Kategorien als besser, qualitativ hochwertiger, nachhaltiger oder glaubwürdiger empfunden, wenn sie in Karton statt Kunststoff verpackt sind.»

Klicken zum weiterlesen

Gilt auch für Onlinehandel

Wer sich gesund ernähren und dabei nicht nur etwas für sich, sondern auch etwas für die Umwelt tun möchte, der verlangt nach möglichst wiederverwertbaren und biologisch abbaubaren Verpackungen. Selbst im Onlinehandel, wo kein haptischer Kontakt mit der Verpackung stattfindet, hat die Verpackung konkreten Einfluss auf die Wahrnehmung der Konsumenten. Und sogar bei Produkten wie Kaffee, Keksen, Müesli, Seife und Schokolade, obwohl in der Regel in Kunststoffverpackungen im Handel, wird die Alternative Karton vom Verbraucher positiver bewertet. Sie gilt als besser, hochwertiger und nachhaltiger. Produkt und Verpackung pushen sich gegenseitig. Die umweltfreundliche Verpackung steigert laut Studie die Kaufwahrscheinlichkeit um durchschnittlich 13 Prozent. «Bei Bioprodukten liegt die Bewertungsdifferenz zwischen Karton und Kunststoff höher. Das heisst: Die Aufwertung, die sich durch die Kartonverpackung erzielen lässt, ist bei Bioprodukten höher.»

Klicken zum weiterlesen

Karton erhöht die Glaubwürdigkeit

Das bedeutet, Bioprodukte profitieren in hohem Mass von einer Verpackung aus Karton. Hersteller und Händler können für dieselben Produkte stärkere Kaufanreize setzen, wenn sie als Verpackungen Faltschachteln präferieren. Karton erhöht die Glaubwürdigkeit und zeugt von Umweltbewusstsein. Käufer von Bioprodukten sind dadurch viel eher bereit, ihrer positiven Wahrnehmung auch eine konkrete Kaufentscheidung folgen zu lassen.

Klicken zum weiterlesen
Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren