Skip to main content
Model Group
We Dress to Impress

Main menu

Studie: Wie Bio-Produkte von Faltschachtel-Verpackungen profitieren

Faltschachtel-Bio-Verpackung

Model AG, CH-Weinfelden - Eine Studie des FFI Verbandes in Zusammenarbeit mit Pro Carton bestätigt: Faltschachteln werden im Vergleich als besser, qualitativ hochwertiger und nachhaltiger wahrgenommen.  

Die Verpackung schafft Orientierung
Wenn wir einkaufen, arbeitet unser Verstand auf Hochtouren. Wir sichten das Angebot, informieren uns über Produkteigenschaften und vergleichen die Preise. Aber häufig bestimmen nicht die rationalen Faktoren, für welches Produkt wir uns entscheiden. Nicht selten ist es die Verpackung, die die entscheidenden Signale aussendet. Sie macht auf Produkte aufmerksam, schafft Begehrlichkeit und sorgt für Differenzierung. Die Verpackung ist einer der wichtigsten Werbeträger für den Absatz von Artikeln jeder Art, gleichzeitig ist sie unverzichtbare Visitenkarte der Marke.

"Welchen Einfluss hat das Verpackungsmaterial auf die Produktwahrnehmung des Konsumenten?" Diese Frage steht im Mittelpunkt der Studie.

Die vorliegende Untersuchung legt ihren Schwerpunkt auf das Zusammenspiel von Bio-Produkten und nachhaltiger Verpackung in Form von Faltschachteln. Sie zeigt: Karton wertet Bio-Artikel auf. Eine nachhaltige Produktstrategie kommt am besten beim Konsumenten an, wenn sie auch die Verpackung mit einschliesst – dank dieser Studie nun erstmals auch wissenschaftlich belegt.

Die Ergebnisse

  • Das Verpackungsmaterial hat in vielen Kategorien Einfluss auf die Konsumentenwahrnehmung von Bio- und konventionell hergestellten Produkten.
  • In der Mehrheit der Kategorien wird eine Faltschachtel – im Vergleich zur Kunststoffverpackung – als besser, qualitativ hochwertiger und nachhaltiger wahrgenommen. Dieser Effekt ist bei Bio Produkten stärker als bei konventionellen Produkten.
  • In den meisten Kategorien werden Bio-Produkte als besser qualitativ hochwertiger, glaubwürdiger oder nachhaltiger wahrgenommen, wenn sie in Faltschachteln verpackt sind.
  • In der Mehrheit der Kategorien steigt die Kaufwahrscheinlichkeit für Bio-Produkte, wenn sie in Faltschachteln verpackt sind. 

Verpackungen senden wichtige Botschaften
Im Rahmen einer anderen Studie „Die neue Macht am PoS“ von Pro Carton wurde nachgewiesen, dass Konsumenten ihre Kaufentscheidungen je nach Warengruppe in bis zu 70% der Fälle erst am Point of Sale treffen. Nur zu einem Drittel geben dabei rationale Überlegungen den Ausschlag, die Emotionen überwiegen. Daher spielen Design und Material der Verpackung eine wesentliche Rolle – sie können Sympathie, Attraktivität und Vertrauen ausstrahlen. 

Wahrnehmung von Faltschachtel-Verpackungen: besser, hochwertiger und nachhaltiger
Konsumenten nehmen deutliche Unterschiede zwischen den untersuchten Verpackungsmaterialien wahr. Obwohl sie in den meisten Produktkategorien eher an Kunststoffverpackungen gewöhnt sind, bewerten sie die Alternative Karton positiver. Faltschachteln sind in ihren Augen besser, qualitativ hochwertiger und vor allem nachhaltiger. Diese Präferenz lässt sich bei Frauen und Männern gleichermassen feststellen, auch in verschiedenen Altersgruppen. Sie zeigt sich unabhängig davon, ob in der Verpackung ein Bio- oder ein konventionell hergestelltes Produkt steckt. Allerdings: Bei Bio-Produkten liegt die Bewertungsdifferenz zwischen Karton und Kunststoff jeweils höher. Das heisst: Die Aufwertung, die sich durch Kartonverpackung erzielen lässt, ist bei Bio-Produkten höher.

Fazit: Bio-Produkte profitieren am meisten von nachhaltiger Verpackung
Die Ergebnisse bestätigen eine lang gehegte Vermutung: Bio-Produkte kommen beim Konsumenten besser an, wenn sie auch nachhaltig, sprich: in Faltschachteln verpackt sind. Überhaupt nimmt der Konsument Faltschachteln positiver wahr als Kunststoffverpackungen – obwohl Letztere in den meisten Produktkategorien als typisch gesehen werden. Mit der Untersuchung leistet die Justus-Liebig-Universität Gießen Pionierarbeit, indem diese Zusammenhänge erstmals wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Hier geht's zur vollständigen Studie

© 2019 Model AG, Weinfelden